U16-Oberliga: Überraschungssieg in Recklinghausen

Citybasket Recklinghausen – Baskets 55:62 (21:14, 12:13, 14:17, 8:18)

Die Voraussetzungen für einen Sieg waren am Samstag alles andere als gut, musste das Team doch mit Hafenrichter, Bahri und Krasniqi gleich auf drei Leistungsträger verzichten. Doch mit Ewald Schamber, der nach drei Wochen Verletzung zurückkehrte, drei Spielern aus der U14 sowie einem schönen Zusammenspiel gelang der Mannschaft die Überraschung.

Nach zunächst gutem Start wurde unter dem eigenen Korb zu selten der Rebound gesichert, sodass der Recklinghauser Center leichtes Spiel hatte. Doch die Halbzeit-Ansprache von Trainer Gezim fruchtete. Durch gutes Zusammenspiel konnten die Baskets kontinuierlich aufholen und das Spiel am Ende noch drehen.

Ein Lob gab es daher sowohl ans ganze Team als auch an die U14-Spieler, die mit viel Energie und Biss gespielt haben. Einziges Manko: die Freiwurfquote. Lediglich 9 von 27 Würfen fanden ihr Ziel: „Wir hatten Glück, dass Recklinghausen daraus kein Kapital geschlagen hat.“

Baskets: Schamber (25), Kaul (22), J. Zacharias (5), Hoxha (4), Poledro (3), Mauß (3), Jede, Top, Dziallach

Dieser Beitrag wurde unter News U16I veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.