Herren-Landesliga: Distanzstärke reicht nicht

VfK Boele-Kabel II – Baskets II 89:60 (26:19, 26:8, 26:23, 11:10)

Schon in der ersten Halbzeit starteten die Lüdenscheider mit einer schwachen Defense und einer viel zu hektischen Offensive, welche den Gegner einen großen Vorsprung ermöglichte.

Nach der Halbzeit wendete sich das Blatt allerdings. Die Baskets verteidigten besser und konnten in der Offensive mit einer Folge von fünf (!) Dreiern den Rückstand verringern. Aber auch diese Stärke ließ im letzten Viertel wieder nach. Dennoch machte die ausgeglichene zweite Halbzeit Mut für die kommenden Spiele und Hoffnung auf Besserung. – jh

Baskets: Piccirilli (7), Kaluza (18), Siosios, A. Bahri (13), Brode, Alsouda, C. Arvanitakis, B. Cetin, T. Cetin (5), Grüger, Danatsidis, Ibrahim (2)

Advertisements