U18 weiter auf Meisterschaftskurs

U18-Kreisliga: Baskets – ASC Dortmund 83:52

Die U18 bleibt weiter auf Meisterschafts-Kurs, denn: Auch das Rückspiel gegen den ASC Dortmund konnte das Team für sich entscheiden. Das Besondere: In Vertretung für Trainer Dimitar Boshevski übernahm Damian Siler die Rolle des Spieler-Trainers. Mit Erfolg.

Denn mit einem Viertel-Ergebnis von 17:9 überrollten die Baskets die Gegner von Anfang an. Über alle Abschnitte hinweg behielten die Gastgeber die Überhand – auch wenn das Team nach der Halbzeitpause etwas holprig ins Spiel zurückkehrte.

Doch die Vollfeld-Verteidigung war das Geheimnis zum Erfolg, so dass die Mannschaft ihren ersten Tabellenplatz weiter ausbauen konnte. Trotz einer geschlossenen Team-Leistung stachen nach Ansicht des Aushilfscoachs drei Spieler besonders hervor: Kevin Jede, dem zahlreiche Steals und damit leichte Punkte gelangen, Bruno Mueller-Töwe, der nahezu jeden Rebound sicherte, sowie Lennart Krasniqi, der mit 25 Punkten (davon drei Dreier) die Offense dominierte.

„Als eingesprungener und unerfahrener Spieler-Trainer möchte ich den Jungs danken, dass sie so auf mich gehört und mir vertraut haben – und wir als ein Team gewinnen konnten“, freute sich Siler, der selbst zehn Punkte zum Sieg beisteuern konnte.

Baskets: Nikolaou (15), Krasniqi (25), Siler (10), Dziallach (2), Birinci (12), Jede, Mueller-Töwe (14), Mousionis (5)