Landesstützpunktturnier: Zwei Baskets nominiert

Ben und Nike können sich am Montag für den Landeskader empfehlen

Große Freude bei den Baskets Lüdenscheid: Erstmals seit vielen Jahren ist der heimische Basketballverein wieder beim Landesstützpunktturnier des Westdeutschen Basketball-Verbands (WBV) vertreten. Mit Ben Vasilev und Nike Zacharias (beide U14 I) hat WBV-Auswahltrainerin Marsha Owusu-Gyamfi gleich zwei Baskets für die große Sichtung am kommenden Montag, 1. November, nominiert, bei der sich die beiden für den Landeskader empfehlen können.

Damit gehören die Lüdenscheider Nachwuchsspieler zu den 13 Mädchen und 16 Jungen, die den Landesstützpunkt westliches Westfalen/östliches Ruhrgebiet vertreten und gegen die drei anderen Stützpunkte NRWs – Rheinland, Niederrhein und Ostwestfalen-Lippe/Münsterland – im Rahmen eines Turniers spielen werden. Dabei sind Nike und Ben die einzigen Nominierten aus einem südwestfälischen Basketballverein.

„Das ist ein toller Erfolg für die Kids und natürlich auch ein Beweis für unsere funktionierende Jugendarbeit“, freut sich Amir Hujic, sportlicher Leiter der Baskets, über die Nominierung der beiden Talente, die seit Beginn ihrer Basketball-Laufbahn von Frank Zacharias trainiert werden.

Zu insgesamt drei Sichtungstrainings hatte Landesstützpunkttrainerin Marsha Owusu-Gyamfi Spielerinnen und Spieler aus acht Basketballkreisen (Bochum, Dortmund, Emscher-Lippe, Hagen, Ennepe-Ruhr, Märkischer Kreis, Unna-Soest und Südwestfalen) eingeladen – am Samstag sprach sie schließlich die Nominierungen aus. Beim Landesstützpunktturnier, das am Montag in der Matthias-Grothe-Halle in Iserlohn stattfinden wird, haben die Teilnehmer nun die Chance, den Sprung in den Auswahlkader zu schaffen.