U14 I behält die weiße Weste

U14-ESR-Landesliga: Baskets – BBA Hagen II 80:64 (12:15, 27:17, 23:18, 18:14)

Auch am zweiten Spieltag der Einspielrunde durfte unsere U14 I einen Sieg feiern – einen verdienten noch dazu!

Allerdings kam das Team von Frank Zacharias alles andere als gut in die Partie, hatte insbesondere defensiv viele Schwächen, die den Hagenern leichte Punkte ermöglichten. Dass die Baskets trotz der Mittagsstunde ganz und gar nicht wach waren, zeigte sich im ersten Viertel auch in der Offense, wo unfassbar viele einfache Punkte liegen gelassen wurden. So entschieden die Gäste den ersten Abschnitt verdientermaßen für sich.

Dann allerdings kam unser Team deutlich besser in Fahrt und vor allem Ben Vasilev und Sotirios Zapsas zeigten in der Offense ihre ganze Durchschlagskraft – beide kamen am Ende zusammen auf 54 Punkte. Mit konzentrierten Aktionen unter dem Korb erwischte außerdem Devin Kasperczyk einen guten Tag.

Auch im zweiten Spiel behielt die U14 I um Trainer Frank Zacharias eine „weiße Weste“.

Gemeinsam mit einer weitaus intensiveren Defense zog man den Hagenern nun den Zahn. Hierbei war das gesamte Team zur Stelle, wobei sich Leonard Sager mit seiner Verteidigung gegen den starken Starting Point Guard der Gäste ein Sonderlob verdiente.

Trotz des letztlich verdienten Erfolgs gilt es für die Baskets nun, an den Stellschrauben zu drehen und vor allem offensiv variabler zu spielen. „Ich bin mit der Leistung insgesamt zufrieden. Aber wir können die Freiräume, die uns geboten werden, viel besser nutzen und müssen das Angriffsspiel auf mehr Schultern verteilen“, wünscht sich Coach Zacharias, dass alle Akteure besser ins Spiel eingebunden werden.

Baskets: Li. Krasniqi (6), Gratsanis, Kasperczyk (14), Sager (2), Vasilev (34), Renic (2), L. Scharfe, Zapsas (20), N. Zacharias (2)