Einspielrunde startet: Das ist jetzt wichtig

In der Woche ab 20. September 2021 beginnt die sogenannte Einspielrunde, die der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) aufgrund der besonderen Situation erstmals organisiert hat. Hierzu einige wichtige Informationen:

🏀Spielbetrieb:
Die reguläre Saison 2021/22 beginnt erst Ende Januar. Im Zeitraum von Ende September bis Ende Dezember gibt es eine Einspielrunde auf freiwilliger Basis. Es geht hierbei weder um Ranglistenpunkte, noch um die Meisterschaft. Diese Runde dient vielmehr dazu, die Kids nach der 18-monatigen Spielpause wieder an den Ligenbetrieb heranzuführen. Dabei ist es den Vereinen freigestellt, mit den Jahrgängen der letzten Saison oder der neuen Spielzeit anzutreten.

🏀Jahrgänge:
Die sportliche Leitung hat sich dazu entschieden, mit den neuen Jahrgängen an den Start zu gehen. Dies hat zwar den Nachteil, dass unsere Teams ggf. auf Teams treffen, die im Schnitt ein Jahr älter und somit körperlich überlegen sind. Aber aus unserer Sicht überwiegt der Vorteil, dass sich die Spieler, die dann erst Anfang Januar in die U14, U16 oder U18 wechseln würden, mehr als drei Wochen Zeit haben, sich an die Regeländerungen beim Wechsel der Altersklasse zu gewöhnen (größerer Ball, Änderung der Linien, Zonenverteidigung ab der U18).

🏀Spielpläne:
Aufgrund der Jahrgänge sind die Spielpläne der Einspielrunde ausnahmsweise als U11 (für unsere U10er), U13 (für unsere U12er), U15 (U14), U17 (U16) und U19 (U18) gelistet und hier zu finden:
U10I
U12I
U14I
U16I
U18I

Die Saison für die zweiten Mannschaften, die in der Kreisliga antreten, beginnt erst Ende Oktober. Infos dazu folgen, sobald die Spielpläne feststehen.

🏀Ausschreibung:
Die Ausschreibung der EInspielrunde ist hier zu finden.

🏀Ligen:
In der regulären Saison gibt es auf WBV-Ebene die Regionalliga, Oberliga und Landesliga, bei der Einspielrunde (ESR) dagegen nur Regionalliga und Landesliga. Da nur die auch regulären Regionalligateams auch in der ESR Regionalliga melden sollten, haben wir sämtliche erste Mannschaften für die Landesliga gemeldet.

🏀Infektionsschutz:
Natürlich wird Corona uns (leider) vorerst weiter begleiten. Auch für den ESR-Spielbetrieb sind die Vorgaben der zum Zeitpunkt des Spieles gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie ggfls. weitere Anforderungen der örtlichen zuständigen Aufsichtsbehörden einzuhalten. Das heißt wegen des aktuellen Inzidenzwerts von über 35 derzeit:

  • Alle Personen, die die Halle betreten/am Spielbetrieb teilnehmen wollen, müssen GENESEN, GEIMPFT oder NEGATIV GETESTET sein (der Testnachweis darf nicht älter als 48 Stunden sein).
  • Die Halle darf nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Sportler dürfen ihn zur Sportausübung abnehmen.

Der Zugang muss natürlich entsprechend kontrolliert werden! Da die Trainer das nicht zusätzlich alleine bewältigen können, bitten wir euch, dass sich aus jeder Mannschaft eine Person AB EINER STUNDE VOR SPIELBEGINN am Eingang hinstellt, um Impfzertifikate (digital genügt)/Testnachweise zu überprüfen und nur denen Personen den Zutritt zu gewähren, die einen 3G-Nachweis vorlegen.
ACHTUNG: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen KEINEN Testnachweis, da bis dahin die Schulpflicht gilt und alle Schüler regelmäßigen Testungen unterliegen.
Bei Schülerinnen und Schülern AB 16 Jahren wird der Immunisierungs-oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.

Viele Grüße