Grußwort: Frohes Fest – haltet durch!

Liebe Baskets-Familie, liebe Freunde und Unterstützer,

das Jahr neigt sich dem Ende zu – ein Jahr, das wir so schnell wohl nicht vergessen werden. Wir blicken zurück auf Monate, in denen vieles nicht wie gewohnt lief, in dem wir auf vieles, was selbstverständlich, was uns lieb und teuer ist, verzichten mussten:

Eine abgebrochene Saison läutete im Frühjahr den ersten Lockdown ein, die Hallen blieben wochenlang geschlossen. Kurz vor den Sommerferien zeichnete sich eine leichte Entspannung ab – es konnte, wenn auch in abgespeckter Form, wieder trainiert werden. Bis zuletzt hofften wir, im Oktober/November mit der neuen Saison starten zu können – doch aufgrund der hohen Infektionszahlen zog der Westdeutsche Basketball-Verband bereits frühzeitig die Reißleine und verschob den Spielstart ins neue Jahr.

Seitdem ist es ruhig geworden: Die Hallen sind geschlossen, an einen Trainingsbetrieb ist nicht zu denken, hier und da werden die Kontakte zumindest in digitaler Form aufrecht erhalten.

Das Hallenfeeling, der Kampf um Körbe, das soziale und sportliche Miteinander – all das fehlt uns ungemein – und dennoch sind wir uns der Bedeutung des zweiten Lockdowns bewusst.

Hier und heute gilt: Da müssen wir gemeinsam durch – als Familien und als Baskets.

Ein großes Dankeschön möchte ich daher all jenen aussprechen, die uns in diesem besonderen Jahr die Treue gehalten haben, die trotz des fehlenden Trainings- und Spielbetriebs ein Teil der Baskets-Familie geblieben sind – und uns dadurch nicht zuletzt auch finanziell unterstützt haben. Vielen Dank dafür!

Ich bin fest davon überzeugt: Im Jahr 2021 wird es wieder Basketball geben – sicherlich nicht sofort im Januar, aber ganz bestimmt im Laufe des Frühjahrs. Und darauf freue ich mich und hoffe, ihr haltet alle weiterhin durch.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche und fröhliche Stunden sowie einen guten Start ins neue Jahr. Bleibt gesund, wir sehen uns in der Halle – ganz bestimmt!

Im Namen des Vorstands
Frank Zacharias
1. Vorsitzender