+++Trainingsbetrieb ruht ab 29. Oktober+++

Wir hatten gehofft und gebangt, wollten den Trainingsbetrieb mit einem möglichst detaillierten Hygienekonzept aufrechterhalten – am Ende steht aber die Gesundheit aller im Vordergrund: Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten haben heute (28. Oktober) angekündigt, dass der Breitensport ruhen muss.

Diese Regelung soll zwar erst ab 2. November gelten, doch in Anbetracht der steigenden Corona-Zahlen und dem daraus resultierenden Risiko für unsere Mitglieder und Trainer, hat sich der Vorstand in einer kurzfristig einberufenen Sitzung (per Videokonferenz) dazu entschieden, den Trainingsbetrieb einzustellen. Das heißt: Ab Donnerstag, 29. Oktober 2020, findet bis auf Weiteres kein Training in der Sporthalle am Stadtpark mehr statt!

„Wir bedauern das sehr, erkennen aber auch die Notwendigkeit dieser Maßnahme an, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern“, sagt Vorsitzender Frank Zacharias, der bei den Mitgliedern um Verständnis für diese Maßnahme bittet. „Wir haben – anders als gewöhnlich – zum Glück sowohl in den Sommerferien als auch in den Herbstferien fast durchgehend Training anbieten können und danken der Stadt Lüdenscheid nochmals ausdrücklich, dass sie uns und anderen Vereinen diese Möglichkeit gegeben hat. Die aktuelle Entwicklung erfordert aber von allen Akteuren einen verantwortungsvollen Umgang mit der Situation.“

Die große Bitte an alle Baskets: Bleibt dem Basketball, bleibt den Baskets treu! Wir möchten den Trainingsbetrieb natürlich – sobald es uns erlaubt wird – so schnell wie möglich wieder aufnehmen und euch dann alle gesund wieder in der Halle begrüßen!