U14II-Kreisliga: Beim Duell auf Augenhöhe fehlt am Ende die Kraft

SG Welper – Baskets II 54:46 (12:7, 13:13, 12:14, 17:12)

Mit nur sieben Spielern ging es am Wochenende für das Team von Till Hafenrichter und Stefan Gocyla zum Tabellenzweiten nach Hattingen. Und es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe.

Doch während in der Offensive die Systeme gut und erfolgreich durchgespielt werden konnten, haperte es unter den Körben an der nötigen Rebound-Arbeit. Hinzukam eine Freiwurf-Quote, die das Trainergespann keinesfalls zufrieden stellte  – und an der nun im Training gearbeitet werden soll.

Auch wenn am Ende die Kraft fehlte, um das Spiel für sich zu entscheiden, sprachen die Coaches ihrem Team am Ende ein großes Lob aus: „Das war unser bislang bestes Spiel. Jeder hat 100 Prozent gegeben.“

Baskets: Tachtsidis (5), Raveendran, Gocyla, Kolb (16), Baukloh (4), Bartsch (21), T. Titokis