U14-Oberliga: Start-Ziel-Sieg gegen dezimierte Duisburger

Baskets – BG Duisburg West 81:46 (17:9, 20:8, 21:12, 23:17)

Es war der erwartete und am Ende verdiente Start-Ziel-Sieg für das Hujic-Team, das dadurch weiter Anschluss an den Tabellenführer aus Bochum hält.

Dabei mussten beide Mannschaften in dezimierter Form antreten: Während die Duisburger nur zu sechst ins Sauerland gereist waren, fehlten auf Seite der Baskets Max Mauß und Apo Nikolaou (krank). Hinzukam, dass Julius Zacharias frühzeitig foulbelastet auf der Bank Platz nehmen und im letzten Viertel sogar vorzeitig das Feld verlassen musste.

Zur Freude des Trainers übernahmen jedoch andere Spieler, allen voran Kevin Jede, Verantwortung. Gemeinsam mit Paul Becker machte er nicht nur die meisten Punkte, sondern überzeugte auch in der Defense. Auch wenn die Baskets zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen ließen, passten sie sich zwischenzeitlich ein wenig an das Spiel ihrer Gegner an und ließen bisweilen Konzentration vermissen.

„Wichtig war, dass alle Spieler gespielt und gepunktet haben“, bilanzierte Hujic.

Baskets: Jede (24), P. Becker (16), Bärwolf (2), Leinweber (2), Birinci (6), Mousionis (15), Hanfland (6), J. Zacharias (10)