U16-Oberliga: Unglückliche Niederlage gegen Tabellennachbarn

Baskets – SVD 49 Dortmund 76:78 (17:14, 11:17, 21:25, 27:22)

Bereits das Hinspiel war eine umkämpfte Partie gewesen – mit dem besseren Ende für die Baskets. Am Sonntag stand dem Krasniqi-Team das Glück nicht mehr zur Seite – es musste sich am Ende knapp gegen den Tabellennachbarn geschlagen geben.

Und der Coach wusste auch warum: „Das Spiel spiegelt die Trainingsbeteiligung der vergangenen Wochen und Monate wider. Oft ist kein richtiges Training möglich und ich bin froh, wenn wir mal Vier gegen Vier spielen können“, fand Krasniqi deutliche Worte.

Positiv gestimmt wurde er einzig durch die Tatsache, dass die Mannschaft sich bis zum Schluss nicht aufgegeben hat. „Aber ohne Training war die Luft schnell weg und der Gegner konnte leichte Punkte machen.“ Auf der anderen Seite sei die Trefferquote bei den Baskets, die häufig mit den Schiedsrichterentscheidungen haderten, katastrophal gewesen.

Baskets: Le. Krasniqi (22), W. Bahri (22), Kaul (13), Hafenrichter (12), Weiß (2), Dziallach, J. Muzik, Hoxha