Herren-Landesliga: Beste Leistung trotz Niederlage

Baskets – TV Freudenberg 51:72 (13:27, 13:10, 17:20, 9:15)

Es war die zwölfte Niederlage im zwölften Spiel für die Baskets-Reserve, aber dennoch sprach Trainer Gezim Krasniqi nach dem 51:72 gegen den TV Freudenberg von der besten Saisonleistung.

„Kampfgeist, Einstellung und der Wille, den Gegner zu ärgern, haben gestimmt. Leider aber stimmten die Laufwege überhaupt nicht, daran müssen wir noch arbeiten.“

Ging das erste Viertel noch deutlich verloren, so wurde es nach der Auszeit des Coaches immer besser. Vier Minuten nach der Pause hatten sich die Gastgeber gar bis auf zwei Punkte herangekämpft (37:39).

In der Folge machte sich jedoch der zu geringe Trainingsaufwand bemerkbar, denn die Baskets bauten konditionell ab, sodass die Siegerländer ihrer Favoritenrolle doch noch gerecht wurden.

Baskets: Le. Krasniqi (15), Piccirilli (12), Kolev (7), Balanchivadze (6), Moustafis (5), Danatsidis (4), Spindler (2), Beholz, Brode