Herren-Oberliga: Vorsicht vor dem angeschlagenen Boxer!

Unsere 1. Herrenmannschaft startet am Samstag, 18. Januar, endlich ins neue Jahrzehnt! Nach dem vorverlegten Spiel gegen die BG Hagen, das bereits im Oktober deutlich gewonnen wurde, hatte unser Team eine Woche länger spielfrei als gewöhnlich. Nach fünf Wochen geht´s jetzt aber wieder um Punkte!

Zum Rückrundenauftakt empfangen die Baskets am Stadtpark um 19.15 Uhr die TG Voerde – der Eintritt ist wie immer frei! Die Gäste aus Ennepetal sind mit nur zwei Zählern derzeit zwar Schlusslicht der Oberligatabelle, aber auf die leichte Schulter sollte man das Team von Spielertrainer Lukas Erdhütter nicht nehmen. Schließlich sind angeschlagene Boxer besonders gefährlich…

Dass sich die Voerde noch nicht abgeschrieben haben, wurde bereits am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen die AstroStars Bochum II deutlich: Mit 63:64 verpasste die TG nur knapp den zweiten Saisonsieg. „Zu unterschätzen ist Voerde nicht, zumal wir erst einmal wieder unseren Spielrhythmus finden müssen“, wird denn auch Baskets-Trainer Amir Hujic in den Lüdenscheider Nachrichten zitiert. Er kann sich noch gut an das Hinspiel erinnern, das erst spät zugunsten der Baskets entschieden wurde (88:74).

Das Personal

Weiterhin – und vermutlich bis Saisonende – nicht zur Verfügung stehen die Langzeitverletzten Mohamed Ahmad (Schulterverletzung) und Calvin Arvanitakis (Achillessehne). Fehlen wird am Samstag außerdem Anouar Bahri (privat verhindert), während hinter Center Kevin Bekendorf noch ein Fragezeichen steht (nach Grippe angeschlagen). Nachrücken wird aus der Landesliga-Reserve U18-Spieler Boris Balanchivadze.

Stichwort Landesliga: Bereits um 17 Uhr empfängt unsere 2. Herren am 18. Januar den TV Freudenberg. Beide Teams hoffen auf lautstarke Unterstützung!