U10-Oberliga: Zwei verschlafene Viertel kosten den Sieg

Baskets Lüdenscheid – Baskets Schwelm 47:52 (12:25)

Zwei verschlafene erste Viertel und eine wenig überzeugende Defense kosteten die U10 am Freitagabend den zweiten Saisonsieg.

Zwar konnte sich das Team, das in Vertretung des verletzten Mohamed Ahmad von Till Hafenrichter gecoacht wurde, nach der Halbzeit steigern und dank eines guten Zusammenspiels den deutlichen Rückstand kontinuierlich aufholen, doch am Ende reichte die Kraft nicht aus.

„Wir müssen mehr in der Defense arbeiten“, bilanzierte der Trainer und gibt damit ein klares Trainingsziel aus.

Baskets: Samouilidis, P. Scharfe (3), Piepenstock, P. Titokis (4), J. Becker (27), J. Sander (9), Mutke (2), Barz (2)

Dieser Beitrag wurde unter News U10I veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.