Herren-Oberliga: Ungefährdeter Sieg gegen BG Hagen II

Baskets – BG Hagen II 80:58 (27:11, 13:10, 25:21, 15:16) 

Der vorgezogene Spieltermin erwies sich für die Baskets als Glücksfall: Gegen die BG Hagen II, die bis dahin ein ausgeglichenes Punktekonto aufwies, konnten sich die Hujic-Jungs deutlich durchsetzen.

Nach der Niederlage beim TSV Hagen, die einigen Spielern sicher immer noch quer im Magen liegt, gelang eine absolut beeindruckende Wiedergutmachung. Bereits nach dem ersten Viertel war klar, dass die Baskets sich nur selbst ein Bein stellen müssten, um gegen die aufopferungsvoll kämpfende, aber äußerst junge BG-Truppe den Kürzeren zu ziehen.

Anfang des zweiten Viertels hieß es zwischendurch sogar 34:11 für die Gastgeber, die es in der Folge aber langsamer angingen und auch in der Defense einen Gang zurückschalteten.  Wirklich gefährlich nah kamen die Eilper den Lüdenscheidern aber nicht mehr, sodass auch unser Youngster Lennart Krasniqi zu einigen Spielminuten und seinen ersten Punkten kam! Eiskalt verwandelte er nicht nur einen Dreier, sondern auch einen Floater – beides wurde natürlich angemessen vom Publikum und der Baskets-Bank bejubelt.

Baskets: Boshevski (5/1 Dreier), Colo (7/1), Bekendorf (14), Koudas (14/2), A. Bahri (11/2), Ahmad (3/1), C. Arvanitakis (6/2), Tripel (14/1), Danatsidis, Krasniqi (5/1), Lüsebrink (1)