Herren-Landesliga: Zwei Niederlagen für die Zweite

Baskets II – TuS Fellinghausen: 46:62 (10:22, 19:10, 16:19, 11:11)

Bei ihrem ersten von zwei Spielen in drei Tagen musste sich das Team von Dimitar Boshevski am Samstagnachmittag in eigener Halle geschlagen geben. Dabei hatten die Baskets am Anfang vor allem mit den großen Spielern der Gäste zu kämpfen, konnten diese aber durch eine gute Defense immer besser in Schach halten.

Das zweite Viertel ging dann auch verdient an die Gastgeber. Nach der Pause reichte die Kraft jedoch nicht mehr aus, die Partie noch zu drehen, sodass die Fellinghauser verdient als Sieger vom Feld gingen.

Baskets: Danatsidis (4), Brode (2), Picirilli (6), Michailidis (11), Balanchivadze (2), Moutafis (11)

TSV Hagen II – Baskets II 93:47 (22:11, 28:8, 24:11, 19:17)

Am Montagabend ging es für das Boshevski-Team dann zum TSV Hagen II, wo es eine deutliche Niederlage kassierte. Konnten die Gäste im ersten Viertel noch gut mithalten, spielten die Hagener zwischenzeitlich eine Ganzfeld-Presse, gegen die die Lüdenscheider nicht ankamen.

„Wir hatten keine Chance gegen die schnellen Spieler des TSV“, fasste es der Trainer am Ende zusammen. Ein Lob von ihm gab es nach der Partie für Georgios Moutafis, der ein gutes Spiel ablieferte.

Baskets: Aissati (6), Picirilli (2), Michailidis (10), T. Cetin, Spindler (4), Moutafis (15), I. Renic (10)