U14-Oberliga: Souveräner Sieg in Duisburg-West

BG Duisburg West – Baskets: 74:99 (17:30; 18:18; 17:29; 21:22)

Am Ende war es ein sicherer Sieg – und damit der zweite im dritten Spiel. Dennoch: Eigentlich hätte das Ergebnis gegen die Duisburger Gastgeber deutlich höher ausfallen müssen, die U14 deutlich weniger Punkte zulassen dürfen.

Dabei startete die Mannschaft von Trainer Amir Hujic – ohne Kevin Jede (verletzt) und Constantin Hanfland (privat verhindert) – sehr gut ins Spiel und ging nach einem souveränen Viertel mit einer 13-Punkte-Führung in die kurze Pause.

Ganz anders das zweite Viertel: In der Offensive wurde fahrlässiger agiert, zu viel im Alleingang probiert und zu viele einfache Punkte wurden liegen gelassen. Zudem wirkte die Defense zwischenzeitlich schleppend, so dass den Gegnern viele gute Abschlüsse gelangen.

Nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel und einer entsprechenden Ansage lief es im dritten Viertel wieder besser. Die Baskets verteidigten wieder aggressiver, „klauten“ sich frühzeitig den Ball und spielten den langen Ball nach Vorne, so dass dank eines guten Zusammenspiels wieder viele einfache Punkte gelangen.

Auch wenn sich die Duisburger weiter nicht geschlagen gaben und die letzten zehn Minuten wieder offener gestalten, ließen sich die Baskets, die den angeschlagenen Julius Zacharias (Verletzung im zweiten Viertel) am Ende schonten, den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen.

Baskets: M. Mauß (26), P. Becker (20), Bärwolf (6), Leinweber (2), Nikolaou (2), Birinci (4), Mousionis (15), J. Zacharias (24)