Herren-Kreisliga: Stefans Buzzer Beater bringt den Sieg

Baskets III – TV Garbeck 55:52 (11:13, 9:10, 17:13, 18:16)

Nach vielen Jahren der Kreisliga-Abstinenz schicken die Baskets wieder eine dritte Herrenmannschaft an den Start. Die Auftaktpleite in Sundern war aufgrund der vielen fehlenden Spieler bitter – aber warum den Kopf hängen lassen, wenn es drei Tage später die Chance zur Wiedergutmachung gibt?

Mit dem TV Garbeck war ein Team zu Gast, das mit Steve Baltot den Top-Scorer der vergangenen Kreisliga-Saison in seinen Reihen hatte. Im Schnitt lieferte er 23,6 Punkte für den TV Garbeck ab – eine Summe, die er am Stadtpark mühelos überbot: 38 Punkte standen am Ende auf Baltots Konto. Die letzten zwölf davon machten die Partie besonders spannend.

Eigentlich war es den Baskets nach durchweg ausgeglichener Partie nämlich gelungen, im vierten Viertel ein (scheinbar) beruhigendes Polster zwischen sich und ihrem Gegner zu erarbeiten. Insbesondere Jonas Löwen und Stefan Gocyla sowie Basilius Spindler brachten die Baskets mit einigen guten Aktionen auf ein 50:38 – in Minute 37 sollte das eigentlich reichen. Meint man.

Dann kam allerdings Baltots große Stunde. Der Garbecker versenkte nacheinander vier (!) Dreier, den letzten zum 52:52-Ausgleich ca. 30 Sekunden vor Schluss. Angriff Baskets, Ballverlust, Angriff Garbeck, Ballverlust – und der Ball war in den Händen von Stefan Gocyla, der den Ball noch rechtzeitig vor Ablauf der Spieluhr in Richtung Korb war. Was folgte, ließ auch die Zuschauer (6) staunen: Der Ball prallte auf den Ring, sprang nach oben, senkte sich wieder, überlegte sich auf dem Ring, was zu tun ist – und fiel durchs Netz! Jubel pur auf der Baskets Bank, blankes Entsetzen bei den Gästen.

So durfte unsere Dritte im zweiten Spiel ihren ersten Sieg feiern. Und weiter geht’s: Die Allstars spielen am Freitag, 27. September, um 20.15 Uhr beim MBC Iserlohn.

Baskets III: Grüger, Beholz, Löwen (13), M. Tschöke, Siosios (1), Gocyla (23), Spindler (10), Obeng-Yeboah (5), K. Titokis, I. Renic (3), Bayer