Mini-Mai-Turnier: Kleine „Baller“ große Klasse

Spielbegeisterte Kinder, faire Begegnungen und nette Gespräche am Spielfeldrand. Die Baskets Lüdenscheid hatten am vergangenen Wochenende erneut zum Mini-Mai-Turnier an den Stadtpark eingeladen – zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte.

Auf Einladung von U8-Trainer Thomas Grüger fanden am Sonntagvormittag zwei Teams der Iserlohn Kangaroos sowie eine Mannschaft des VfK Boele-Kabel den Weg an die Parkstraße, sodass mit den Lüdenscheidern insgesamt vier Teams in sechs Spielen an den Start gehen konnten. Mit den leichten Mini-Bällen sowie auf niedrige Körbe konnten die jüngsten Nachwuchs-Basketballer unter Beweis stellen, was sie in den vergangenen Trainingsmonaten gelernt hatten. Bei allem Ehrgeiz stand dennoch der Spaß am Spiel im Vordergrund, sodass zwar jeder Sieg von den Kindern und ihren Fans gefeiert, letztlich jedoch jedes Team für seine Leistung belohnt wurde. Am Ende durfte jede Mannschaft mit Süßigkeiten nach Hause gehen.

Während die Gastgeber-Eltern für die Verpflegung in Form von Getränken und Snacks sorgten, zeichneten Schiedsrichter Burak Cetin sowie weitere Nachwuchsspieler der Baskets am Anschreibetisch für einen reibungslosen und fairen Turnierverlauf verantwortlich.

Nicht nur Vorsitzender Frank Zacharias und seine Mitstreiter freuten sich am Ende über ein tolles Turnier, sondern auch die Gäste zeigten sich zufrieden mit dem sportlichen Vormittag – und sprachen sogleich die Gegeneinladung aus: Am 26. Mai findet das nächste U8-Turnier bei den Iserlohn Kangaroos statt.