Herren-Oberliga: Am Ende fehlt das Personal

TVG Kaiserau – Baskets 70:62 (18:15, 13:15, 15:19, 24:13)

Dass es ohne Micki und Moritz schwer werden würde, war klar. Aber eine Niederlage gegen die abstiegsgefährdeten Kamener hatten die Baskets dann doch nicht einkalkuliert. Aber: Am Ende hatten die Gastgeber verdientermaßen den Sieg verbucht.

Für den verhinderten Caoch Amir Hujic hat Micki das Coaching übernommen und musste zunächst mit ansehen, wie sein Vertreter auf der Centerposition, Christoph Lüsebrink, einen guten Job machte, mit 17 Zählern sogar einen Saisonbestwert auflegte. Das alleine genügte allerdings nicht, um den beherzt kämpfenden Kamenern Paroli bieten zu können. Die wussten um die Chance, wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einholen zu können – und nutzten sie.

Angesichts der dünnen Personaldecke war die Luft am Ende raus. Jetzt finden wir uns im Niemandsland der Oberliga-Tabelle wieder, wollen nach deraber natürlich noch den einen oder anderen Punkt sichern!

Baskets: Bosevski (7), Kaluza (1), Danatsidis, Koudas (21), Piccirilli, Ahmad (2), Tripel (12), A. Bahri (2), Lüsebrink (17)

Werbeanzeigen