U16-Oberliga: Kopflos in Halbzeit zwei

Baskets – Hertener Löwen 53:84 (18:20, 14:16, 10:26, 11:22)

20 Minuten durfte das Schlusslicht von einem Erfolgserlebnis träumen, betrug der Rückstand zur Halbzeit doch lediglich vier Zähler. Doch wie so oft ließen die Baskets auch diesmal die nötige Konstanz vermissen. Sowohl in der Defense als auch Offense ging die Konzentration verloren, sodass sich Herten noch deutlich absetzen konnte.

Baskets: Poledro (6), Muzik (4), J. Zacharias (2), W. Bahri (10), Kaul (12), Schamber (8), Balanchivadze (11)

Dieser Beitrag wurde unter News U16I veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.