U16-Oberliga: Desaströses erstes Viertel

Baskets – TSC Eintracht Dortmund 60:86 (10:28, 17:16, 18:24, 14:18)

Die Gäste-Mannschaft hat das Spiel ab der ersten Minute an kontrolliert und konnte auch den größten Vorsprung im ersten Viertel holen. Die Lüdenscheider konnte nur mit größter Anstrengung das zweite Viertel mit einem Punkt gewinnen. Dafür wurde aber sämtliche Energie aufgebraucht, wodurch die nächsten Viertel wieder an die Dortmunder gingen, welche das Spiel dementsprechend verdient gewonnen haben, da sie das ganze Spiel über eine konstant starke Leistung ablieferten. Ärgerlich, dass Center Dominik Kaul mit zwei Technischen Fouls in unmittelbarer Folge zu einem Foul frühzeitig die Halle verlassen musste.

Baskets: Poledro (4), Muzik (2), J. Zacharias (2), W. Bahri (8), Weiß, Hafenrichter (13), Kaul (2), Balanchivadze (25), Schamber (4)

Werbeanzeigen