Herren-Landesliga: Da wäre mehr drin gewesen

Baskets II – SG VfK Boele-Kabel II 62:68 (16:16, 21:20, 12:12, 15:20)

Es war ein Spiel auf des Messers Schneide – bei dem der Baskets-Reserve einmal mehr die Nerven versagten. Anstatt sich auf das Spiel gegen den Gegner zu konzentrieren, haderten die Lüdenscheider selbst in Vorsprung mit sich und den Mitspielern. Das half nur den Gästen, die mit dem 68:62-Sieg zugleich die höchste Führung der gesamten Partie erzielten. Noch vier Minuten vor Schluss hatten die Baskets mit 61:60 geführt, in der Folge aber nur noch durch einen Freiwurf von Nachwuchsspieler Nicola Poledro punkten können.

Baskets: Piccirilli (11), Poledro (1), W. Bahri (3), A. Bahri (8), Iboo, Alsouda (7), C. Arvanitakis (23), Danatsidis, Obeng-Yeboah (5), Kaluza (4), Ibrahim

Werbeanzeigen