Sieg Nummer acht – und eine böse Überraschung

SVD Derne II – Baskets 52:62

Unsere erste Mannschaft hat den achten Sieg in Folge gefeiert! Beim Tabellenvierten der Oberliga tat sich das Hujic-Team lange Zeit schwer, hatte vor allem erneut mit den Rebounds am eigenen Brett und einer geringen Trefferquote zu kämpfen. Am Ende stand aber ein verdienter Erfolg.

Aufgrund des 18-Uhr-Spiels unserer zweiten Herren und zugleich vieler Krankheitsfälle konnte das Team  mit nur acht Spielern in die Brügmann-Sporthalle in Dortmunds Mitte anreisen. Als „Wundertüte“ traten die Gastgeber dabei erneut auf – viele junge Spieler waren heißt auf das Duell mit den Lüdenscheidern. Und das merkte man den Dernern an: Aggressive Zonen-Defense mit viel Kommunikation setzte unserem Team stark zu. Mit Doppeln und körperbetontem Einsatz sollte Center Miki Petrovski ausgeschaltet werden. Das gelang lange Zeit auch recht gut, sodass bis zum Beginn des Schlussviertels ein Kopf-an-Kopf-Rennen zu sehen war.  Dazu trug leider auch eine erneut schwache Reboundarbeit am eigenen Brett bei: 19(!) Offense-Rebounds bekamen die Derner zu fassen. Man konnte von Glück reden, dass nicht jeder zweite Wurfversuch erfolgreich war!

Dafür überzeugten die Baskets in der Defense und störten die Derner immer wieder im Spielaufbau. Ganz stark dabei: Dimitar Boshevski. Er schnappte sich elf Mal den Ball und kam somit auf die seltene Double-Double-Kombi von Punkten (12) und Steals. Weitere Double-Doubles erzielten – wieder einmal – Niko Koudas (15 Punkte, 11 Rebounds) und Miki Petrovski (11 Punkte, 12 Rebounds). Die genauen Stats zum Spiel gibt´s weiter unten.

Spiel gegen Boele am Grünen Tisch verloren

Eine böse Überraschung hatte es zuvor vonseiten des WBV gegeben: Das mit großem Kampfgeist gewonnene Spiel gegen Boele-Kabel wurde am Grünen Tisch gegen die Baskets gewertet. Hintergrund ist die zweiwöchige Sperre des Nachwuchsspielers Wael Bahri, der bei besagtem Spiel gegen Boele zwar nicht eingesetzt wurde, dessen Name aber auf dem Spielbogen stand. Bahri war in der Woche zuvor beim Spiel der U16 – ausgerechnet in Boele-Kabel – mit einem disqualifizieren Foul vom Feld geschickt worden, was eine Sperre nach sich zog.  Aus technischen Gründen hatte der Coach zum Zeitpunkt des Herrenspiels leider keine Kenntnis von dieser Sperre. In der Folge wurde das Spiel mit 0:20 gegen die Baskets gewertet, die zudem mit einem Strafpunkt belegt wurden.

Die Stats zum Spiel SVD Derne II – Baskets Lüdenscheid

Werbeanzeigen