U14-Oberliga: Crunchtime mit gutem Ende

Baskets – Baskets Schwelm 76:73 (21:32, 23:15, 20:11, 12:15)

Gegen den Namensvetter aus Schwelm feierte die Mannschaft von Trainer Amir Hujic verdientermaßen ihren vierten Sieg. Allerdings benötigten die Gastgeber eine zehnminütige Anlaufzeit, denn so gut es von Beginn an in der Offense lief, so wenig konsequent und aggressiv ging im ersten Viertel die Abwehr zu Werke.

Doch nach dem 21:32-Rückstand und ein paar „warmen Worten“ des Coaches folgte auch in der Defense eine deutliche Steigerung, sodass das Match beim 64:58 vor dem Schlussabschnitt gedreht war. Und näher als auf drei Punkte kam Schwelm in der Folge nicht mehr heran. Ein Sonderlob des Trainers gab es diesmal für Kjell Tschöke, der zuletzt verletzungsbedingt lange ausgefallen war.

Baskets: Le. Krasniqi (32), Li. Krasniqi, Jede (2), Tschöke (16), Becker, Steinberg (2), Toraman (2), Schulte, Nikolaou (2), Mousionis, Hanfland (4), J. Zacharias (16)

Dieser Beitrag wurde unter News U14I veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.