U12-Regionalliga: Müder Start rächt sich bis zum Schluss

Baskets – Iserlohn Kangaroos 61:89 (4:23, 19:17, 18:19,  20:30)

Im Kreisderby war schon das erste Viertel der Anfang vom Ende für die Baskets. Einfache Korbleger fanden nicht den Weg durch die Reuse, und in der Verteidigung wurde eher begleitet als aggressiv gedeckt. So stand nach zehn Minuten bereits ein 4:23-Rückstand zu Buche. In den zwei folgenden Abschnitten lief es zwar besser, doch entscheidend holten die Gastgeber nicht auf, sodass im letzten Viertel jeder Spieler noch Einsatzzeiten bekam.

Baskets: Li. Krasniqi (14), Nikolaou (24), Mousionis (9), Birinci (12), Scharfe (2), Zapsas, Frenzel, Kolb

Dieser Beitrag wurde unter News U12I veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.