Die Vorschau aufs Wochenende

Während die Seniorenteams der Baskets Lüdenscheid ein spielfreies Wochenende haben,
kämpfen die Jugendteams auf WBV-Ebene wieder um Punkte.  Die Kreisliga-Teams haben spielfrei. Der Überblick:


Nach einem spielfreien Wochenende möchte die U10 von Trainer Frank Zacharias endlich den
ersten Sieg einfahren – und zwar gegen den BTV Ronsdorf Graben. Die Wuppertaler sind
direkter Tabellennachbar der Lüdenscheider und haben bereits einen Sieg eingefahren. Und
das ist auch das erklärte Ziel des Baskets-Nachwuchses. Sprungball ist um 13 Uhr in der Halle
am Stadtpark.

Zum FC Schalke 04 geht es am Samstagmorgen (10 Uhr) für die U12I von Trainer Gezim
Krasniqi. Nach den zuletzt deutlichen Niederlagen gegen starke Gegner treffen die Jungs nun
auf den Tabellensiebten, der am vergangenen Wochenende den ersten Sieg gegen den UBC
Münster bejubeln konnte. Einen Erfolg und weitere Punkte möchten morgen auch die
Lüdenscheider mit nach Hause nehmen.

Eine weite Anreise steht auch für die U14I von Trainer Amir Hujic an, wenn es morgen
Nachmittag (Hochball um 16 Uhr) zum SC Bayer 05 Uerdingen geht. Auch bei dieser
Begegnung treffen zwei Tabellennachbarn (Fünfter gegen Sechster) aufeinander – beide
Mannschaften weisen eine ausgeglichene Bilanz auf. Und die soll sich nach dem Spiel
bestenfalls zugunsten der Lüdenscheider verschieben. Allerdings fährt das Team auch dieses
Mal nicht vollständig nach Krefeld, was die Wechselmöglichkeiten einmal mehr einschränkt.

Weiterhin auf den ersten Sieg hoffen die Jungs der U16. Das Team von Trainer Darko
Dimkovski trifft morgen um 14 Uhr auf den SV Hagen-Haspe. Der konnte sein letztes Spiel
gegen die SG VfK Boele-Kabel deutlich gewinnen und weist nun als Tabellensechster eine
ausgeglichene Bilanz auf. Umso wichtiger wird es für die Baskets, an die zuletzt guten Ansätze
anzuknüpfen und vor allem zum Ende hin nicht nachzulassen.

Werbeanzeigen