U16-Oberliga: Baskets hadern mit Schiri-Leistung

Hertener Löwen – Baskets 83:75 (25:18, 11:23, 21:23, 26:11)

Im Duell zweier bis dato noch siegloser Teams gerieten die Baskets schnell ins Hintertreffen, weil sie schlichtweg schlecht verteidigten. Dann aber fingen sie sich, aus einem Sieben-Punkte-Rückstand war nach drei Vierteln eine Sieben-Punkte-Führung geworden (64:57). Dass diese letztlich aber nicht reichte, hatte einen Grund: Von den acht Baskets-Akteuren mussten mit Bahri, Kaul, Schamber und Weiß gleich vier nach ihrem 5. persönlichen Foul vorzeitig das Feld verlassen. Dabei haderten die Gäste auch mit den Schiedsrichtern, die gleich 28 Fouls gegen Lüdenscheid, aber nur 15 gegen Herten ausgesprochen hatten. – jh

Baskets: W. Bahri (12), Hafenrichter (15), Kaul (17), Schamber (8), Balanchivadze (23), Weiß, J. Zacharias, N. Poledro

Werbeanzeigen