U10-Oberliga: Keine Chance gegen das Top-Team

Baskets – BG Hagen 28:103 (7:36, 8:30 ,10:14, 3:33)

Für unsere U10er war die Partie gegen den Spitzenreiter das erwartet harte Brot. Allerdings ärgerte sich Coach Frank Zacharias durchaus darüber, dass sich sein Team zeitweise unter Wert verkaufte.

Nach guten ersten Minuten, die den Gegner zu einer Auszeit zwangen, ließen sich die Lüdenscheider viel zu häufig überlaufen. Zu wenig Biss in der Defense und darüber hinaus hektische (vergebene) Korbleger, ließen die Gäste dann davonziehen. Ehe man sich versah, legten die Hagener eine 21:0-Serie hin. Nicht besser sah es im zweiten Viertel aus, das an beiden Brettern einseitig verlief: Kamen die Baskets doch mal durch, standen sie sich entweder selbst im Weg oder verlegten einfachste Lay-ups.

Immerhin gelang ein etwas ausgeglicheneres drittes Viertel, das aber den verdienten, aber etwas zu hohen Sieg der Gäste nie gefährdete. Jetzt heißt es: Weiter hart trainieren, um in zwei Wochen gegen Ronsdorf endlich den ersten Sieg einzufahren.

Baskets: F. Poledro, Barz, Hübel, Kasperczyk (1), Pawlitzki (9), J. Becker, Mutke, Schoppmann (1), Renic, Gratsanis, N. Zacharias (1), Vasilev (16)

Werbeanzeigen