Oberliga: Sieg auf der letzten Rille!

Baskets – TVG Kaiserau 61:59 (39:35)

Was für ein Schlusspurt! Erst sah es lange Zeit nach einem Sieg aus, dann kamen die Gäste zurück und die Baskets standen vor ihrer fünften Niederlage im fünften Spiel. Doch 30 Sekunden vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse.

Nach starker Defense zog Tim Tripel beherzt zum Korb und traf nicht nur, sondern zog sogar ein Foul: 59:59 – und der sichere Freiwurf zum 60:59 war ebenfalls drin. Natürlich war nichts gewonnen, denn bei eigenem Ballbesitz hätte Kaiserau zehn Sekunden vor Schluss wieder in Führung gehen können. Doch es schlug die große Stunde unseres Big Man: Miki Petrovski blockte einen Ball der Gäste! Im Gegenzug wurde Anouar Bahri gefoult und traf zum finalen 61:59.

Damit ist endlich der Knoten geplatzt. Der Sieg war umso wichtiger, da nun jedes Team in der Oberliga mindestens ein Spiel gewinnen konnte.

Baskets: Tripel (16/1 Dreier), Colo (14/2), Petrovski (12), Ahmad (7), Koudas (7/1), A. Bahri (3), Michel (2), Alsouda, Brode (n.e.), Damatsidis (n.e.)

Tabelle, Herren-Oberliga 3, Stand: 10.11.2018
Rang
Name
Spiele
W/L
Pkte
Körbe
Diff.
1 BC Soest 5 5/0 10 444 : 265 179
2 Witten Baskets 4 4/0 8 276 : 191 85
3 TVO Biggesee 5 4/1 8 383 : 308 75
4 SV Hagen-Haspe 2 5 4/1 8 377 : 354 23
5 VfL AstroStars Bochum 2 5 3/2 6 337 : 347 -10
6 BC Langendreer 5 2/3 4 332 : 345 -13
7 TVG Kaiserau 5 2/3 4 313 : 327 -14
8 BG Hagen 2 4 1/3 2 232 : 313 -81
9 SVD 49 Dortmund 2 5 1/4 2 349 : 366 -17
10 SG VFK Boele-Kabel 5 1/4 2 306 : 399 -93
11 TuS Breckerfeld 5 1/4 2 265 : 318 -53
12 Baskets Lüdenscheid 5 1/4 2 281 : 362 -81
Werbeanzeigen