U16-Oberliga: Starker Gegner mit Promi-Vater

Baskets – TVE Barop 32:78 (5:15, 9:16, 8:30, 10:17)

Unsere U16 muss weiter auf ihre ersten Saisonsieg warten. Gegen starke Baroper waren allerdings die äußeren Bedingungen alles andere als optimal: Verletzungs- und krankheitsbedingt konnten die Baskets mit nur sieben Spielern antreten. Trotzdem konnten sie eine gute Leistung in der Defense abrufen. Mit den 78 zugelassenen Punkten der Gegner war Aushilfscoach Amir Hujic, der Darko Dimkovski (zeitgleich mit der U18 unterwegs) vertrat, zufrieden. In der Offensive fehlten dann allerdings Kraft und Konzentration für erfolgreiche Abschlüsse, sodass man die Gegner nie ernsthaft unter Druck setzen konnte.

Bemerkenswerte Randnotiz: In der Halle am Stadtpark war mit Bundesliga-Trainer Heiko Herrlich (Bayer 04 Leverkusen) ein echter Fußball-Promi zu  Gast, der immer wieder um ein gemeinsames Foto gebeten wurde. Er hatte sein Sohn, der beim TVE Barop spielt, begleitet.

Baskets: Poledro (2), Muzik (2), Zacharias (6), Hafenrichter (8), Kaul (3), Schamber (9), Weiß (2)

Werbeanzeigen