U12-Regionalliga: Schwerer Doppelspieltag

Innerhalb von nur zwei Tagen musste unsere U12I gegen die Favoriten der Regionalliga antreten. Dabei schlug man sich aber tapfer.

Baskets – VfK Boele-Kabel 43:92 (4:27, 10:14, 16:26, 13:25)

Das erste Viertel des Nachholspiels war nach den langen Herbstferien alles andere als zufriedenstellend. Ängstlich und überfordert traten die Baskets gegen die Ganzfeldpresse der Hagener an. „Die restlichen 3 Viertel haben wir allerdings super gespielt“, freute sich Coach Gezim Krasniqi. Im Training soll nun am Zusammenspiel  und an den Korblegern gearbeitet werden. Von denen fielen nämlich viel zu viele nicht durch die Reuse.

Baskets: Mousionis (17), Krasniqi (10), Birinci (5), Nikolaou (5), Frenzel (4), Zapsas (2), Scharfe, Rutsche


BG Hagen – Baskets 117:53 (23:14, 22:10, 22:15, 30:12)

Schon einen Tag später kam es zum nächsten Aufeinandertreffen mit einem Topfavoriten der Liga: Gegen BG Hagen konnten die Lüdenscheider dabei – trotz des Ergebnisses – eine bessere Leistung zeigen als tags zuvor  gegen Boele. Denn das Zusammenspiel und die Verteidigung waren gut, nur, wie so oft, haben die verlegten einfachen Korbleger ein besseres Ergebnis verhindert. Schade zudem, dass mit Apo kurzfristig einer der Leistungsträger ausfiel. Aufgrund des breiten Hagener Kaders aber ein insgesamt verdienter Sieg für die Volmestädter.  „Jedoch haben alle Kinder bis zum Schluss gekämpft und nie aufgeben“, so Gezim Krasniqi.

Baskets: Mousionis (22), Krasniqi (9), Birinci (8), Zapsas (6), Frenzel (6), Kolb (2), Scharfe , Rutsche

Werbeanzeigen