U18-Oberliga: Zu dünne Personaldecke

SV Hagen-Haspe – Baskets Lüdenscheid 127:68 (30:10, 30:26, 35:17, 32:15)

Angesichts bis dato identischer Bilanzen (4 Siege, 2 Niederlagen) durfte man ein ausgeglichenes Match erwarten, doch schon vor Spielbeginn war eigentlich klar, dass die Baskets keine Chance haben würden. Denn lediglich sechs Akteure standen zur Verfügung, darunter als Aushilfen noch zwei U16-Spieler.

So entwickelte sich ein ungleiches Kräftemessen, denn die Gastgeber mit gleich drei großen Akteuren angelten sich an beiden Enden des Spielfeldes Rebound um Rebound. Offensiv konnten beim Gast nur Bahri und Kaluza Akzente setzen, andere ansonsten starke Scorer wie Neufeld und Mayer wurden schmerzlich vermisst.

Zum Schluss standen die Baskets nur noch zu Viert auf dem Feld, nachdem Gkentsios und Balanchivadze ihr fünftes persönliches Foul kassiert hatten. Nette Geste: Aus Solidarität nahm auch Haspe einen Spieler runter, sodass mit „4 gegen 4“ zu Ende gespielt wurde.

Baskets: Gkentsios (6/2 Dreier), Rabe, Bahri (35/4), Balanchivadze, Kaluza (24/1) Al Ani (3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.