U14-Oberliga: Werner Kaderspieler zu stark

Baskets – Lippe Baskets Werne 78:106 (15:35, 17:21, 18:29, 28:19)

Von der Papierform her kam die erste Niederlage überraschend, hatte aber ihren Grund in erster Linie im Personal. Denn während die Gastgeber auf Center Dominik Kaul verzichten mussten, hatte Werne gleich zwei große Kaderspieler, die insgesamt für 82 Zähler verantwortlich zeichneten.

Insbesondere im ersten Viertel hatten die Baskets zu viel Respekt vor ihnen, lagen schnell mit 0:20 zurück. Ein Rückstand, der letztlich eine zu große Hypothek war. „Die Jungs hatten keine Chance gegen die großen Spieler von Werne. Allerdings haben mich die vergebenen Chancen und die Körpersprache sehr geärgert. Denn dies war nicht die Leistung, die wir eigentlich bringen können“, resümierte Trainer Gesim Krasniqi.

Baskets: Le. Krasniqi (21), Poledro (16), Muzik (13), Hoxha (12), Schamber (10), Zacharias (4), Bahri (2),Weiß, Dziallach, Tschöke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.