U12-NRW-Liga: Nerven behalten, getroffen – gewonnen!

Citybasket Recklinghausen – Baskets
68:74 (18:22, 10:16, 8:9, 32:27)

Zum Saisonende kommt unsere U12 so richtig in Fahrt! Im Kellerduell gegen den Tabellenzehnten gelang dem Team der zweite Saisonsieg – nicht zuletzt dank eines hervorragenden Zusammenspiels und großer Nervenstärke.

Trotz der frühen Spielzeit – Hochball war um 10 Uhr – war unsere U12 diesmal von Beginn an hellwach und traf förmlich aus allen Lagen. Allein im ersten Viertel gelangen dem diesmal von Gezim Krasniqi gecoachten Team vier Dreier. Doch auch aus dem 2er-Feld waren die Lüdenscheider diesmal überaus erfolgreich. Und während sonst die Defense oftmals eine Schwachstelle in dieser Saison war, standen die Gäste auch unter dem eigenen Korb gut gestaffelt. Und: Auch die Reboundarbeit stimmte, so dass erfolglose Versuche der Gastgeber oftmals direkt in den Armen der Baskets landeten.

Konzentriert und souverän ging unsere Mannschaft mit einer verdienten Elf-Punkte-Führung ins Schlussviertel – dann wurde es aber noch mal spannend. Plötzlich fiel nichts mehr durch die Reuse, während die beiden starken Recklinghäuserinnen Bielefeld und Rath aufdrehten und zu leichten Korblegern kamen. Plötzlich stand es in Minute 38 nur noch 67:64 für die Baskets – höchste Zeit für mehr Physis. Beherzt  gingen die Gäste nun wieder zur Sache und brachten die Partie nach Hause!

Baskets: Jede (2), Krasniqi (34), M. Mauß, Hollweg (12), Becker (2), Tschöke, Nikolaou, Hanfland (2), J. Zacharias (22)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.