U12-NRW-Liga: Zu fahrig in der Offense

Baskets – Lippebaskets Werne
57:78 (8:16, 18:22, 8:24, 23:16)

Gegen den Tabellenachten hatten sich die Baskets durchaus Chancen ausgerechnet, schließlich war man auch im Hinspiel nur an einem Spieler gescheitert: Detjon Berisha. Und der bewegliche Guard der Gäste war auch in diesem Spiel der Schlüssel für den Werner Erfolg, der sich leider bereits früh andeutete.

Obwohl erst um 15 Uhr Spielbeginn war, wirkte unsere U12 alles andere als ausgeschlafen. Das erste Viertel „verpennte“ das Hujic-Team regelrecht, fand dann aber im Laufe des zweiten Viertels besser ins Spiel, so dass zur Halbzeit (26:38) noch alles möglich gewesen wäre.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: S. Mauß

Die Halbzeitansprache ihres Coaches ging an den Baskets aber offenbar komplett vorbei. Das dritte Viertel gehörte ganz den Wernern, die in Berisha einen abschlussstarken Anführer hatten, der für die Vorentscheidung sorgte. An der konnten die Baskets auch mit einem starken Schlussviertel nicht mehr rütteln.

Baskets: Jede (3), Krasniqi (13), M. Mauß (0), Hollweg (12), Becker (5), P. Schmidt (0), Baukloh (2), Hanfland (8), D. Schmidt (4), J. Zacharias (10)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.