U12-NRW-Liga: Im Kreisderby fehlt der Biss

Baskets – Iserlohn Kangaroos
46:77 (10:19, 10:17, 11:21, 15:20)

Einen absolut gebrauchten Tag erwischte unsere U12 im Kreisderby der NRW-Liga gegen die Iserlohn Kangaroos. Neben der erneut schwachen Wurfquote unterm Brett hatte Coach Amir Hujic nach dem Spiel auch eine viel zu nachlässige Körperspannung in der ersten Halbzeit auf seinem Zettel stehen.

Und so war es nicht so sehr die spielerische Überlegenheit, die am Sonntag den Ausschlag gab, als viel mehr die körperliche Präsenz unter dem Korb. Auch Gäste-Coach Helgi Bencker konnte mit der Wurfquote seines Teams nicht zufrieden sein – wohl aber mit dessen Reboundarbeit. Ein ums andere Mal schnappten sich die Kangaroos einen Offensiv-Abpraller und verwandelten spätestens den dritten Versuch in der Reuse.

Das Spiel der Baskets ohne Ball war in der Offense zu starr, so dass es einmal mehr Einzelaktionen richten sollten. Das gelang aber zu selten, wenngleich Lennart Krasniqi mit 29 Zählern einmal mehr herausstach.

Am Samstag wird es für unser Team ungleich schwerer: Dann müssen die Baskets beim ungeschlagenen Tabellenführer Boele-Kabel antreten.

Baskets: Jede, Krasniqi (29), Tschöke, M. Mauß (2), Hollweg (2), Becker, P. Schmidt, Baukloh, Hanfland (3), D. Schmidt, J. Zacharias (10)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.