U12-NRW-Liga: Zu wenig Zielwasser getrunken

Eine absolut unnötige 60:75-Niederlage (17:19, 11:19, 11:28, 21:9) fuhr unsere U12 am Samstag im Kellerduell bei der BG Hagen ein. In der höchsten Liga NRWs wartet das Hujic-Team damit weiter auf den ersten Sieg, obwohl man gegen die Volmestädter durchaus eine Chance gehabt hätte, endlich jubeln zu können. Wenn denn die leichten Körbe gefallen wären…

War die Partie zu Beginn noch ausgeglichen, kamen die Hagener immer besser ins Spiel und konnten sich zur Halbzeit – nicht zuletzt dank des starken Jona Fömpe (mit am Ende 39 Punkten) – einen Zehn-Punkte-Vorsprung erspielen. Was folgte, war das spielentscheidende Viertel, in dem kaum ein Wurf der Baskets den Weg in den Korb fand, während die Gegner ihre Führung weiter ausbauten.

Zwar startete unsere U12 in den letzten Minuten zur Aufholjagd, verteidigte gut, spielte besser zusammen und punktete schließlich auch – doch letztlich war der Vorsprung der Gegner nicht mehr einzuholen. Positiv für unsere Spieler: Jeder durfte sich am Ende über Punkte auf seinem Konto freuen.

Baskets: Krasniqi (23), M. Mauß (4), Hollweg (6), Becker (2), Tschöke (4), P. Schmidt (2), Hanfland (6), D. Schmidt (5), J. Zacharias (8)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.