U12-NRW-Liga: Knapp verloren, gut gekämpft

TVE Dortmund-Barop  –  Baskets Lüdenscheid 47:42
(20:13, 11:10, 6:14, 10:5)
tve-dortmund-baropimg_4959

Mit großem Respekt waren die Baskets zum TVE Barop angereist – allerdings auch mit der stillen Hoffnung, vielleicht den ersten Sieg der Saison landen zu können. Und tatsächlich schnupperte man am Erfolg, nachdem das erste Viertel aber viel zu verschlafen angegangen worden war.

Dass man es erneut mit körperlich starken Gegner zu tun haben würde, war gleich von Beginn an klar. Und so war der Respekt anfangs vielleicht sogar zu groß, denn neben wirklich gutem Zusammenspiel in der Offense ließ auch die Defense der Baskets im ersten Viertel zu wünschen übrig: Mit 20:13 gewannen die Dortmunder folgerichtig diesen Durchgang.

Doch dann begannen die Gäste, konzentriert zu agieren. Insbesondere in der Verteidigung legten sie einen Zahn zu, verhinderten vor allem durch Tom Hollweg  weitere Punkte des starken Gövert auf Baroper Seite. Und stark ging es in Halbzeit zwei weiter: Sieben Minuten lang ließen die Baskets nur zwei Punkte der Gastgeber zu, holten nach und nach auf, um in der 30. Minute sogar erstmals in Führung zu gehen (37:36).

Unkonzentriertheiten im Abschluss und nach eigentlich guter Reboundarbeit sorgten im Schlussdurchgang jedoch dafür, dass der TVE schlussendlich mit 47:42 die Oberhand behielt.

Baskets: Jede, Krasniqi (19), Mauß, Hollweg (7), Becker, Tschöke, Hanfland, Zacharias (16)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.