Jahreshauptversammlung 2016: Optimistisch in die neue Saison

LokalsportMZV BasktesJHV

Der Sportliche Leiter Amir Hujic, die stellvertretende Vorsitzende Susanne Kornau, Geschäftsführer Michael Tschöke und der Vorsitzende Frank Zacharias mussten die Beiträge erhöhen. Foto: Lüdenscheider Nachrichten / Herrmann

Etwa 20 Mitglieder und Freunde der Baskets Lüdenscheid fanden sich am Mittwochabend im Restaurant Castello an der Schützenhalle Loh zur Jahreshauptversammlung 2016 ein. Kein Rekordwert, aber doch eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Schließlich gab es auch wichtige Themen zu besprechen: unter anderem die neue Beitragsordnung sowie die Kampfgerichtsregelung des kommenden Jahres.

Zuvor standen aber die Berichte des Vorstandes an und eine Darstellung der finanziellen Situation des Vereins. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, so viel wurde im Rahmen der ausführlichen Beamer-Präsentation von Geschäftsführer Michael Tschöke deutlich, ist leider nicht zu vermeiden.

Nach kurzer Diskussion beschloss die Versammlung einstimmig die neue Beitragsordnung, die zur Konsolidierung des Vereinshaushalts beitragen soll. Die prozentual deutlichste Erhöhung wird es bei der am Ligabetrieb teilnehmenden Alterklasse der U10 geben. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die alte Beitragsordnung eine Teilnahme dieser Altersklasse am (kostspieligen) WBV-Betrieb bislang nicht vorsah. Seit vergangenem Jahr gibt es für die U10 bekanntlich eine Regionalliga, an der unser Team mit sehr gutem Erfolg teilgenommen hat.

Was sonst noch in der Jahreshauptversammlung thematisiert wurde, lest ihr hier im Bericht der Lüdenscheider Nachrichten.

 

Kommentar verfassen