U14-Oberliga: Viel Pech nach zweimaliger Verlängerung

U14-LogoUnfassbares Pech suchte unsere U14 am Samstag gegen den Herner TC heim: Nachdem es nach Ende der regulären Spielzeit 63:63 (17:14/12:20/14:16/20:13) gestanden hatte, mussten gleich zwei Verlängerungen her, um den Sieger der Partie zu finden. Und der hieß am Ende: Herner TC.

Dabei hatte unsere U14 stark gespielt, entschied sowohl das erste als auch das letzte Viertel für sich und hätte einen Sieg durchaus verdient gehabt. Nachdem eine Ein-Punkt-Führung allerdings nicht über die Zeit gebracht wurde, retteten sich die Herner in die Verlängerung, die dann zunächst mit 8:8 wieder ausgeglichen endete. Also musste die zweite Overtime her – und da fehlten den Baskets am Ende Kraft und Konzentration, um den „Sack zu zu machen“.

Erneut ein starkes Spiel zeigte Bennet Voß, der von seinen insgesamt 45 Punkten gleich 9 per Dreier erzielte.

Baskets: Bennet Voß (45), Ben Rabe (11), Janis Edel, Ahmet Uysal (7), Marc Palnau (4), Lara Hellmann (4), Henriette Hanfland, Selin Arikan, Eyoueal Ashenafi, Wael Bahri (2)

Die Tabelle der U14-Oberliga:

Rang
Name
Spiele
W/L
Pkte
Körbe
Diff.
1 SW Baskets Wuppertal 2 15 13/2 26 1093 : 707 386
2 Kult-Sport Wuppertal 15 13/2 24 938 : 630 308
3 Sterkrade 69ers 15 12/3 24 1127 : 691 436
4 BG Harkortsee 15 8/7 16 860 : 974 -114
5 TV Jahn Königshardt 15 8/7 16 915 : 930 -15
6 TSV Hagen 2 15 8/7 15 726 : 821 -95
7 Herner TC 15 7/8 14 770 : 822 -52
8 Velberter SG 15 6/9 11 739 : 724 15
9 Baskets Lüdenscheid 15 5/10 8 623 : 775 -152
10 TG Voerde 15 4/11 7 736 : 909 -173
11 TuS Iserlohn Kangaroos 2 15 3/12 6 731 : 1049 -318
12 ETB SW Essen 2 15 3/12 6 671 : 897 -226

Kommentar verfassen