U12-Regionalliga: Bittere Pille im ersten Viertel

U12-LogoMit 38:52 (10:8/10:20/8:10/10:14) verlor unsere U12 am Samstag zuhause gegen den BSV Wulfen. Eine starke Leistung, die den positiven Trend des Teams einmal mehr untermauert. Zur Erinnerung: Das Hinspiel ging noch weitaus deutlicher mit 41:86 verloren.

Dabei begann die Partie mit einem Schock: Leistungsträger Till Hafenrichter verletzte sich bereits im ersten Viertel am Knöchel und konnte nicht weiterspielen. Ein Ausfall, der arg schmerzte. Coach Semir Albinovic wusste die Gesamtleistung des Teams aber umso mehr zu schätzen.

Nach einem insgesamt starken ersten Viertel verloren die Lüdenscheider die Konzentration – nur noch wenige Würfe waren erfolgreich, während die routinierteren Wulfener diese Phase dazu nutzten, um sich abzusetzen. Auch eine stabilere Leistung in der zweiten Hälfte konnte den Sieg der Gäste nicht mehr gefährden.

„Dieses Team hat großes Potenzial“, freute sich der Coach am Ende über die positive Entwicklung.

Baskets: Top (3), Krasniqi (15), Tschöke, Poledro (6), Bahri (7), Dziallach, P. Schmidt, Rovcanin (3), Hafenrichter, D. Schmidt (3), Losigkeit, Kutlu

Kommentar verfassen