U10-Regionalliga: Starke Teamleistung gegen unterlegene Hagener

Einen deutlichen 78:23-Sieg (18:2/27:5/13:4/20:12) verdiente sich unsere U10 I am Sonntagmorgen beim Spiel gegen BG Hagen. Die Lüdenscheider waren als klare Favoriten gegen den Tabellenletzten angetreten und wurden dieser Rolle auch gerecht.

Bereits früh setzten sich die Baskets gegen die sowohl spielerisch als auch körperlich unterlegenen Hagener durch, die den Gästen zu keiner Zeit ernsthaft Paroli bieten konnten. Eine 8:0-Serie durch Maximilian Mauß sorgte recht früh für eine 10:0-Führung, die mit einer konsequenten Teamleistung immer weiter ausgebaut wurde.

Dabei nutzte Lüdenscheids Coach Amir Hujic die Gelegenheit, jeden seiner Schützlinge ausreichend Spielzeit zu gewähren, so dass auch die noch recht „neuen“ Spielerinnen und Spieler beweisen konnten, was in ihnen steckt. Alle Akteure überzeugten mit Teamplay und Engagement, so dass man am 24. Januar hochmotiviert in die Rückrunde starten kann. Dann kommt es zu einem echten Spitzenspiel, wenn der Tabellenerste VfK Boele-Kabel in Lüdenscheid erwartet wird. Die Baskets sind zumindest bis zum kommenden Wochenende Tabellenzweiter der Regionalliga – auch wenn das offizielle Ergebnis des Spiels gegen BG Hagen noch nicht bestätigt wurde. Möglich ist also auch noch, dass die Partie mit einer Sternchnen-Wertung (20:0) zugunsten der Bergstädter gewertet wird.

Baskets: Linus (2), Kevin (6), Metin, Maximilian (25), Nicolas (10), Paul B. (18), Phillip, Paul F., Gianna (4), Constantin (7), Julius (6)

Kommentar verfassen