U10 kämpft sich gegen Haspe zurück – und gewinnt

Paul Becker „tankt“ sich durch: Er steuerte fünf Punkte zum Spiel der Baskets bei. – Foto: zach

Das war nichts für schwache Nerven: Die U10 der Baskets feierte am Samstagnachmittag gegen den SV Hagen-Haspe ihren ersten Saisonsieg in der Regionalliga! Mit 32:24 (11:16) schlug das Team von Coach Amir Hujic die Volmestädter, die zunächst beim Stand von 6:16 (13. Minute) enteilt waren – was vor allem an einer unfassbaren Abschlussschwäche der Baskets lag. Gefühlte 20 Korbleger verfehlten ihr Ziel, obwohl die Lüdenscheider sich in der Offense gut durchsetzen konnten.

Allerdings fanden die Mini-Baskets vor allem durch eine engagierte und geschlossene Defensiv-Leistung zusehends ins Spiel. In der ingesamt punktearmen Partie bedeutete zwischenzeitlich jeder Korb eine gestiegene Sieg-Chance. Als die Gastgeber dann im dritten Viertel erstmals führten (19:18, 27.) gab es endlich auch in der Offensive kein Halten mehr. Ein 11:2-Serie im Schlussviertel sorgte letztlich für den verdienten ersten Saisonerfolg.

Baskets: Metin (2), Nicolas (10), Louis, Paul B. (5), Phillip, Paul F., Constantin (2), Tom (3), Julius (10)

 

Kommentar verfassen