Die U12 gewinnt in Dortmund

u12_22022015-1Der 2. Saisonsieg gelang der Baskets-U12 in Dortmund. Gegen die mit nur 5 Kinder angetretenen Dortmunder gewann das Lüdenscheider Team mit 85:36 nach sehr schwacher Trefferquote während der 1. Halbzeit sogar mit zu wenig erzielten Punkten. Ein Sonderlob verdienten sich die 5 Dortmunder Jungen, die ohne Jammern aggressiv spielten, kämpften und einige schöne Aktionen zeigten.

Die Mannschaft der Baskets Lüdenscheid begann mit neuer Starting Five und erzielte die ersten 5 Punkte des Spiels.  Danach foulten die Lüdenscheider allerdings viel zu viel, so dass kein Spielfluss aufkam, denn es gab ständig Freiwürfe. Lara erzielte im 1. Viertel 11 Punkte, mit einer knappen Führung ging es in die Viertelpause. Im 2. Viertel steigerte sich die U12 der Baskets, doch weiterhin warfen die Spielerinnen und Spieler zu viel daneben. Damit war das Thema für die Halbzeitpause klar: „Besser werfen und häufiger treffen!“. Beides gelang den Lüdenscheider Baskets, bei denen weiter durchgewechselt wurde und somit auch die Anfänger wichtige Spielerfahrung sammelten. In der Defense wurde das Team angeführt von den beiden „Verteidigungsministern“ Jasin und Till, die für ordentlich Stimmung sorgten und gemeinsam viele Bälle abfingen. Dazu gaben beide gute Pässe und verdienten sich so einige Spielminuten. Elias spielte ein Viertel komplett durch; Wael zeigte im letzten Viertel, wie schnell er Dinge umsetzen kann und erzielte 6 Punkte. Noah spielte gut mit und war aufmerksam; Selin zeigte sich konzentrierter als zuletzt; Maida war etwas angeschlagen, wollte unbedingt spielen und zeigte eine verbesserte Defenseleistung. Marc und Ben sorgten für die Rebounds, Lara und Eyoueal für den Großteil der Punkte.

Nach dem Spiel bedankte sich das Team für die Unterstützung der Eltern und trat gut gelaunt die Heimreise an.

u12_22022015SVD 49 Dortmund  –  Baskets Lüdenscheid  36:85  (13:14, 09:24, 05:27, 09:20)

Für die Baskets spielten: Ben (2), Marc (0), Maida (0), Wael (6), Eyoueal (24), Jasin (2), Lara (40), Till (11), Selin (0), Noah (0), Elias (0)

Kommentar verfassen