Zusammenhalt in Wuppertal

u16_13122014-1So schnell geht es: eine Zehoperation, 1x stark erkältet, 2 Anfänger, 1x Knieprobleme, eine Verletzung aus dem Sportunterricht und schwupps spielen nur noch 5 Lüdenscheider Baskets beim Tabellenführer in Wuppertal.

Diese zwei Möglichkeiten wurden vor dem Spiel angesprochen: a) „alles schlecht, kein Bock, das wird nichts, wir haben keine Chance und im Laufe des 1. Viertels sind alle genervt und negativ“ b) positiv bleiben, smart und diszipliniert spielen, die nächste Aktion im Blick haben, zusammen halten und das Spiel nutzen.

Julian, Basilius, Christoph, Peter und Georgios entschieden sich für „b“. Die Baskets aus Wuppertal gingen mit 11 Spielern ins Spiel, dominierten nach behäbiger Anfangsphase und spielten ihre Vorteile aus. Die Baskets aus Lüdenscheid hielten durch, zeigten gute Teamaktionen im Fast-Break und meist Geduld in der Set-Offense, verteidigten in vielen Phasen im Rahmen ihrer Möglichkeiten, blieben positiv und kämpften sich durch das Spiel. Alle Köpfe blieben oben, das Foulmanagement war gut und erst im letzten Viertel wurden einige Würfe zu viel daneben geworfen.

u16_13122014-2
Die U16 der Baskets Lüdenscheid hat sich als Einheit präsentiert, das Spiel als Chance genutzt und jeder der fünf Spieler hatte gute Aktionen. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer gab es an diesem Tag keine realistische Siegchance, doch dieses Spiel wurde gespielt!

SW Baskets Wuppertal – Baskets Lüdenscheid 87:41 (24:18, 26:12, 16:07, 21:04)

Für die Baskets spielten: Christoph (8), Peter (9), Basilius (4), Julian (8), Georgios (12)

Kommentar verfassen